Uni Siegen Logo
PROTECH Institutslogo
Uni Siegen Logo
Bild Automatisierung
PROTECH Institutslogo


 

Weiterbildung: Seminarreihe Six Sigma - Ihr Weg zum Yellow, Green oder Black Belt


Kein Unternehmen kommt heute mehr ohne Qualitätsmanagement aus. Es sichert die Einhaltung definierter Prozesse in der Produktion oder für ein Projekt und gewährleistet einen hohen Qualitätsstandard im Hinblick auf die Endergebnisse innerhalb jeder erdenklichen Branche. Das Six Sigma (6σ) Qualitätsmanagement nimmt eine besondere Position ein, da es durch sein hohes Abstraktheitslevel in nahezu allen Branchen anwendbar ist und es darüber hinaus ermöglicht, die Daten von Beginn bis Ende des Verbesserungsprozesses und im weiteren Verlauf präzise zu überwachen.

Six Sigma ist dabei bereits in vielen Unternehmen ein etablierter Standard als umfassende Toolbox aus Methoden zur Prozessverbesserung. Mithilfe der zugrunde liegenden DMAIC-Vorgehensweise (Define – Measure – Analyse – Improve – Control) werden Prozesse zielgerichtet analysiert und nachhaltig verbessert. Wenn klassische KVP-Methoden im Bereich der Prozessverbesserung an ihre Grenzen stoßen, zeigt Six Sigma seine Stärken. Durch die Anwendung analytischer und statistischer Methoden wird die Fehlerquote von Geschäftsprozessen dauerhaft auf ein möglichst niedriges Maß gesenkt. Dabei ist es das Ziel, Fehler innerhalb der Wertschöpfungskette so früh wie möglich zu identifizieren und die Ursachen zu beseitigen.

Unseren Flyer zur Seminarreihe „Six Sigma“ finden Sie hier.


Wählen Sie den für sich passenden Gürtel:

Der Yellow Belt

  • Sie entwickeln ein Verständnis für die Streuung in Prozessen und Merkmalen von Produkten.
  • Methodisch lernen Sie die Anwendung von ausgewählten Six Sigma Werkzeigen wie zum Beispiel das Ishikawa-Diagramm, den DMAIC-Zyklus, Prozess-Landkarten sowie eine Erhebung von Kunden-anforderungen (VOC-CTQ-Matrix).
  • Mit dem Abschluss des Seminars können Sie unterstützende Tätigkeiten in Six Sigma Projekten ausführen. Diese umfassen beispielsweise das Sammeln von Daten und die Durchführung geeigneter Datenvisualisierungen
  • Ausbildungsdauer: 2 Tage
  • Zielgruppe: Anlagenführer:innen, Laborantinnen und Laboranten sowie Meister:innen

Der Green Belt

  • Sie werden in fortgeschrittenen Methoden der Statistik geschult und können diese auf Ihr Projekt anwenden.
  • Zusätzlich zu den Werkzeugen aus dem Yellow Belt Seminar erlernen Sie weitere Werkzeuge wie zum Beispiel SIPOC, Regelkarten, Messsystemanalysen, Korrelations- und Regressionsanalysen.
  • Mit Abschluss des Seminars sind Sie dazu befähigt, kleinere Six-Sigma Projekte eigenständig erfolgreich im Unternehmen durchzuführen.
  • Ausbildungsdauer: 10 Tage
  • Zielgruppe: Akademiker:innen, Meister:innen, Laborantinnen und Laboranten sowie Techniker:innen

Der Black Belt

  • Sie erreichen die höchste der angebotenen Ausbildungsstufen unserer Six Sigma Qualifizierungen und werden in fortgeschrittenen Methoden der angewandten Statistik geschult und trainiert.
  • Zusätzlich zu den Werkzeugen aus dem Green Belt Seminar erlernen Sie weitere Werkzeuge wie zum Beispiel die Optimierung bei mehreren Zielgrößen, Poka Yoke, Lebensdaueranalysen oder die Anwendung von Design of Experiments (DOE).
  • Mit dem Abschluss des Seminars sind Sie dazu befähigt, Projektteams in umfangreichen Six Sigma Projekten zu führen, die geeigneten Six Sigma Methoden auszuwählen und erfolgreich anzuwenden.
  • Ausbildungsdauer: 20 Tage
  • Zielgruppe: Akademiker:innen wie zum Beispiel Ingenieurinnen und Ingenieure, Chemiker:innen, Physiker:innen, Biologinnen und Biologen sowie Mediziner:innen

Weitere Informationen zu den Inhalten unserer Seminarreihe und den Hintergründen zu Six Sigma entnehmen Sie bitte der Veranstaltungsbroschüre.


Trainer

Dr. Dirk Jödicke (Six Sigma Master Black Belt)


Ort

Campus Buschhütten, Siegener Straße 152, 57223 Kreuztal


Datum
Frühjahr Herbst
Yellow Belt 28. Februar – 01. März 2022 19. September – 20. September 2022
Green Belt Block 1: 28. Februar – 04. März 2022
Block 2: 28. März – 01. April 2022
Block 1: 19. September – 23. September 2022
Block 2: 10. Oktober – 14. Oktober 2022
Green Belt Block 1: 28. Februar – 04. März 2022
Block 2: 28. März – 01. April 2022
Block 3: 25. April – 29. April 2022
Block 4: 16. Mai – 20. Mai 2022
Block 1: 19. September – 23. September 2022
Block 2: 10. Oktober – 14. Oktober 2022
Block 3: 7. November – 11. November 2022
Block 4: 5. Dezember – 9. Dezember 2022

Gebühren je Teilnehmer:in

Yellow Belt: 995,00 € zzgl. MwSt. Green Belt: 4.950,00 € zzgl. MwSt. Black Belt: 8.600,00 € zzgl. MwSt.

10 % Frühbucher-Rabatt bis 31.12.2021 für Seminare im Frühjahr 2022
10 % Frühbucher-Rabatt bis 30.06.2022 für Seminare im Herbst 2022
50 % Rabatt für SDFS-Partner auf den ersten Teilnehmer (Rabatte nicht kombinierbar)


Anmeldung

Hier geht es zur Anmeldung für die Seminarreihe Six Sigma.



Weiterbildung: Seminarreihe Six Sigma - Ihr Weg zum Yellow, Green oder Black Belt


Kein Unternehmen kommt heute mehr ohne Qualitätsmanagement aus. Es sichert die Einhaltung definierter Prozesse in der Produktion oder für ein Projekt und gewährleistet einen hohen Qualitätsstandard im Hinblick auf die Endergebnisse innerhalb jeder erdenklichen Branche. Das Six Sigma (6σ) Qualitätsmanagement nimmt eine besondere Position ein, da es durch sein hohes Abstraktheitslevel in nahezu allen Branchen anwendbar ist und es darüber hinaus ermöglicht, die Daten von Beginn bis Ende des Verbesserungsprozesses und im weiteren Verlauf präzise zu überwachen.

Six Sigma ist dabei bereits in vielen Unternehmen ein etablierter Standard als umfassende Toolbox aus Methoden zur Prozessverbesserung. Mithilfe der zugrunde liegenden DMAIC-Vorgehensweise (Define – Measure – Analyse – Improve – Control) werden Prozesse zielgerichtet analysiert und nachhaltig verbessert. Wenn klassische KVP-Methoden im Bereich der Prozessverbesserung an ihre Grenzen stoßen, zeigt Six Sigma seine Stärken. Durch die Anwendung analytischer und statistischer Methoden wird die Fehlerquote von Geschäftsprozessen dauerhaft auf ein möglichst niedriges Maß gesenkt. Dabei ist es das Ziel, Fehler innerhalb der Wertschöpfungskette so früh wie möglich zu identifizieren und die Ursachen zu beseitigen.

Unseren Flyer zur Seminarreihe „Six Sigma“ finden Sie hier.


Wählen Sie den für sich passenden Gürtel:

Der Yellow Belt

  • Sie entwickeln ein Verständnis für die Streuung in Prozessen und Merkmalen von Produkten.
  • Methodisch lernen Sie die Anwendung von ausgewählten Six Sigma Werkzeigen wie zum Beispiel das Ishikawa-Diagramm, den DMAIC-Zyklus, Prozess-Landkarten sowie eine Erhebung von Kunden-anforderungen (VOC-CTQ-Matrix).
  • Mit dem Abschluss des Seminars können Sie unterstützende Tätigkeiten in Six Sigma Projekten ausführen. Diese umfassen beispielsweise das Sammeln von Daten und die Durchführung geeigneter Datenvisualisierungen
  • Ausbildungsdauer: 2 Tage
  • Zielgruppe: Anlagenführer:innen, Laborantinnen und Laboranten sowie Meister:innen

Der Green Belt

  • Sie werden in fortgeschrittenen Methoden der Statistik geschult und können diese auf Ihr Projekt anwenden.
  • Zusätzlich zu den Werkzeugen aus dem Yellow Belt Seminar erlernen Sie weitere Werkzeuge wie zum Beispiel SIPOC, Regelkarten, Messsystemanalysen, Korrelations- und Regressionsanalysen.
  • Mit Abschluss des Seminars sind Sie dazu befähigt, kleinere Six-Sigma Projekte eigenständig erfolgreich im Unternehmen durchzuführen.
  • Ausbildungsdauer: 10 Tage
  • Zielgruppe: Akademiker:innen, Meister:innen, Laborantinnen und Laboranten sowie Techniker:innen

Der Black Belt

  • Sie erreichen die höchste der angebotenen Ausbildungsstufen unserer Six Sigma Qualifizierungen und werden in fortgeschrittenen Methoden der angewandten Statistik geschult und trainiert.
  • Zusätzlich zu den Werkzeugen aus dem Green Belt Seminar erlernen Sie weitere Werkzeuge wie zum Beispiel die Optimierung bei mehreren Zielgrößen, Poka Yoke, Lebensdaueranalysen oder die Anwendung von Design of Experiments (DOE).
  • Mit dem Abschluss des Seminars sind Sie dazu befähigt, Projektteams in umfangreichen Six Sigma Projekten zu führen, die geeigneten Six Sigma Methoden auszuwählen und erfolgreich anzuwenden.
  • Ausbildungsdauer: 20 Tage
  • Zielgruppe: Akademiker:innen wie zum Beispiel Ingenieurinnen und Ingenieure, Chemiker:innen, Physiker:innen, Biologinnen und Biologen sowie Mediziner:innen

Weitere Informationen zu den Inhalten unserer Seminarreihe und den Hintergründen zu Six Sigma entnehmen Sie bitte der Veranstaltungsbroschüre.


Trainer

Dr. Dirk Jödicke (Six Sigma Master Black Belt)


Ort

Campus Buschhütten, Siegener Straße 152, 57223 Kreuztal


Datum
Frühjahr Herbst
Yellow Belt 28. Februar – 01. März 2022 19. September – 20. September 2022
Green Belt Block 1: 28. Februar – 04. März 2022
Block 2: 28. März – 01. April 2022
Block 1: 19. September – 23. September 2022
Block 2: 10. Oktober – 14. Oktober 2022
Green Belt Block 1: 28. Februar – 04. März 2022
Block 2: 28. März – 01. April 2022
Block 3: 25. April – 29. April 2022
Block 4: 16. Mai – 20. Mai 2022
Block 1: 19. September – 23. September 2022
Block 2: 10. Oktober – 14. Oktober 2022
Block 3: 7. November – 11. November 2022
Block 4: 5. Dezember – 9. Dezember 2022

Gebühren je Teilnehmer:in

Yellow Belt: 995,00 € zzgl. MwSt. Green Belt: 4.950,00 € zzgl. MwSt. Black Belt: 8.600,00 € zzgl. MwSt.

10 % Frühbucher-Rabatt bis 31.12.2021 für Seminare im Frühjahr 2022
10 % Frühbucher-Rabatt bis 30.06.2022 für Seminare im Herbst 2022
50 % Rabatt für SDFS-Partner auf den ersten Teilnehmer (Rabatte nicht kombinierbar)


Anmeldung

Hier geht es zur Anmeldung für die Seminarreihe Six Sigma.



 
 
© Universität Siegen | Datenschutzerklärung | E-Mail an die Webredaktion